Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn doch:

DU BIST NICHT WICHTIG GENUG!

Nein, ich meine nicht DICH, denn DU BIST WICHTIG!

Aber das habe ich noch bis vor Kurzem über MICH geglaubt.
Habe diesen Gedanken mein ganzes Leben mit mir herumgetragen!

Unwichtig fühlte ich mich auch nicht wirklich, aber dieses kleine Wörtchen GENUG hielt mich lange gefangen.

Ich bin nicht wichtig genug… diese Überzeugung hat mich in meinem Beruf ständig gebremst, aber noch heftiger hat sie sich in meinen Beziehungen ausgewirkt.

Irgendetwas oder irgendjemand waren gefühlt immer wichtiger als ich … andere Menschen, Frauen, die Arbeit…

Aus dieser inneren Überzeugung heraus habe ich eine Brille aufgehabt, durch die ich die Welt immer genauso interpretiert habe… und ich habe mir genau die Realität kreiert, die mir das immer wieder bestätigt hat.

“DU BIST NICHT WICHTIG GENUG!”

Oft hatte ich das Gefühl, wenig oder gar keine Wertschätzung zu erhalten. Es vielleicht auch gar nicht wert zu sein!

Heute ist das zum Glück anders.

Was ich getan habe? Vor allem zwei Dinge:

1. Ich habe mit Hilfe einer guten Freundin, die selbst Coach ist, diesen negativen Glaubenssatz aufgespürt.
Und ihn dann verändert, vielleicht sogar gelöscht!
2. Ich habe eine neue Überzeugung gewählt und diese dann durch entsprechende Handlungen bestärkt und bestätigt! Als erstes habe ich begonnen, mir selbst zu zeigen, dass ich wichtig genug bin, mir zunächst einmal selbst mehr Wertschätzung und Fürsorge entgegengebracht.
Das waren zunächst vermeintlich banale Dinge:

Auch für mich allein etwas kochen.
Dafür sorgen, dass ich ausreichend schlafe.
Mir Termine in meinem Kalender freihalten, damit ich Zeit für Sport habe.

Aber es zieht aus größere Kreise:

In Beziehungen noch mehr für meine Werte einstehen.
Meine Bedürfnisse nicht immer zurückstellen.
Meine eigenen Grenzen respektieren und kommunizieren.

Bist DU wichtig genug? Oder welche anderen Dich klein machenden Gedanken halten Dich noch zurück? Damit Du das gezielt herausfinden und verändern kannst, habe ich für Dich ein Worksbook erstellt!

Dieses Workbook zeigt Dir Wege, Deine einschränkenden Denkmuster zu finden, sie positiv zu verändern und dann die neuen Programme zu stärken.

HIER kannst Du Dir das Workbook “Einschränkende Glaubensmuster finden und verändern” kostenlos als PDF-Datei herunterladen.

Ich wünsche Dir viele spannende und erkenntnisreiche Momente damit.

Kein Spam, jederzeit abbestellbar! Details zum Newsletterversand findest ​Du in der Datenschutzerklärung.

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn doch:

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und erhalte als Dankeschön sofort Deinen "Wertefinder"!

 

Danke! Bitte bestätige Deine Anmeldung noch in der Email, die Du gerade erhalten hast.