Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn doch:

Tiefe, ehrliche, bedingungslose Liebe… wer sehnt sich nicht danach?  Millionen Romane und Filme behandeln diese Sehnsucht.

Wir suchen diese Liebe jedoch meistens im Außen, um den gefühlten Mangel in unserem Inneren zu füllen. Dabei müssten wir gar nicht so weit gehen, um sie zu finden….

 
Das Herzchakra

Die Kraft zu lieben – die Beziehung zu sich selbst und anderen Menschen!

Die Themen des Herzchakras sind

Liebe, Mitgefühl, Menschlichkeit, Toleranz, Herzensgüte, Heilung, Vergebung, Schmerz,Trauer und Karma


Hand aufs Herz (wie passend!) – ein paar Fragen an Dich zur Einstimmung:

Fällt es Dir schwer, Dich selbst bedingungslos zu lieben?

Bist Du oft negativ oder pessimistisch?

Hast Du Schwierigkeiten, Menschen zu vergeben?

Ist es für Dich schwer, zu lieben und geliebt zu werden oder enden Deine Beziehungen oft mit Schmerz oder Bitterkeit?

Kannst Du andere Menschen selten so sein lassen, wie sie sind?

 

Wenn Du hier häufig genickt hast, könnten Dein Herzchakra und seine Themen Deine Aufmerksamkeit brauchen!

Das vierte Chakra, das Herzchakra, ist etwas ganz Besonderes.

Es verbindet die 3 unteren eher “körperlichen” Chakras mit den 3 oberen, eher “geistigen” Chakras. Das Herzchakra ist quasi die Brücke zwischen den weltlichen und spirituellen Ebenen, zwischen uns als Menschen und uns als Seele.

Das Herz ist eine Art “zweites Gehirn” und entwickelt darüber hinaus ein immenses Magnetfeld, über das wir mit anderen kommunizieren (mehr darüber in diesem interessanten Blog-Artikel von sein.de)

Es befindet sich in der Mitte der Brust auf Höhe des Herzens und ist eng mit unserem Kausalkörper verbunden, der Schicht unserer Aura, die Erinnerungen an die Gefühle aus allen inkarnierten Leben in sich trägt.

Das Herzchakra ist äußerst sensitiv, weswegen es auch bei der Heilarbeit immer zum Einsatz kommt. Hier sind wir zutiefst berührbar, bis in unsere Seele und wenn wir uns darauf einlassen spüren wir auch alle anderen Wesen in ihrer wahren Essenz.

 

Wie stabil und geöffnet ist DEIN Herz-Chakra?

Körperlich zeigen sich Blockaden des Herz-Chakras z.B. in Beschwerden des Herzens, des Herz-Kreislaufsystems, des Immunsystems, der Atmungsorgane oder durch Allergien.

Auf der Erfahrungsebene zeigen sich Blockaden und Disbalancen häufig durch:

  • Angst sich zu öffnen, Nähe zuzulassen
  • Angst vor Zurückweisung
  • Gefühlsmäßige Distanziertheit
  • Unfähigkeit zu vergeben
  • Groll und Misstrauen
  • Das Gefühl, sich Liebe verdienen zu müssen
  • Selbstaufgabe und Bedürftigkeit aus Angst vor dem Alleinsein

Das Herzchakra verarbeitet unsere Erfahrungen der Liebe in all ihren Formen. Erfahrungen, die uns glauben lassen, wir wären getrennt und abgeschnitten von der Liebe oder hätten keine Liebe zu geben, können zu traumatischen Störungen des Herzchakras führen.

Verlust, Ablehnung, Verrat, Trauer, Liebeskummer, Trennung und Kummer sind Beispiele für Erlebnisse, die tiefe Verletzungen und Blockaden des Herzchakras hinterlassen können, wenn sie nicht verarbeitet werden konnten. Diese Dinge folgen meist aus abhängiger Liebe und Bedürftigkeit und dem Gefühl verlassen, betrogen oder ungeliebt zu sein.

 

Aus einem stabilen und starken Herz-Chakra heraus entstehen hingegen z.B. folgende innere Überzeugungen und Glaubensmuster:

  • Ich bin wertvoll
  • Ich bin liebenswert
  • Ich weiß wie es sich anfühlt, mich selbst zu akzeptieren
  • Ich darf mich zeigen wie ich bin
  • Ich bin es wert, geliebt zu weren
  • Ich kann und darf mir und anderen verzeihen
  • Ich weiß wie es sich anfühlt, ohne Groll zu leben
  • Ich weiß wie es sich anfühlt, bedingungslos geliebt zu werden
  • Ich weiß wie ich Liebe leben kann, ohne mein Herz missbrauchen zu lassen
  • Ich weiß wie ich vertrauen kann, ohne naiv zu sein
  • Ich weiß wie es sich anfühlt, andere Menschen zu lieben und zu akzeptieren wie sie sind
  • Ich kann mich für die Belange anderer Menschen öffnen
  • Es ist mir möglich, in liebevollen und ehrlichen Beziehungen zu leben
  • Ich genieße es mehr und mehr, geliebten Menschen körperlich und seelisch ganz nahe zu sein
  • Ich weiß wie es sich anfühlt, Liebe zulassen zu dürfen
  • Ich baue Beziehungen auf Entdecken statt auf Erwartung auf

 

Dich um das Herz-Chakra und seine Themen zu kümmern, sorgt für mehr Liebe, Freude und Heilung in Deinem Leben.

Eine Heilung des Herzchakras wird möglich, wenn wir die  wahre Natur der Liebe erkennen und in unser Leben integrieren. Die Erkenntsnis, dass Liebe der Stoff ist, aus dem unser Wesen gemacht ist,  eine ewige und unerschöpfliche Quelle ins uns selbst, die wir wieder zum Sprudeln bringen dürfen. Und wenn wir erkennen, dass Liebe nicht von außen kommt, sondern sich in uns und durch uns offenbart. Wenn sie sich dann im Außen spiegelt – umso wunderbarer!

WAS DU TUN KANNST:

Welche tiefen Überzeugungen blockieren DICH? Welche Dich klein machenden Gedanken halten DICH noch zurück?

Damit Du das gezielt herausfinden und verändern kannst, habe ich für Dich ein Worksbook erstellt!

Dieses Workbook zeigt Dir Wege, Deine einschränkenden Denkmuster zu finden, sie positiv zu verändern und dann die neuen Programme zu stärken.

HIER kannst Du Dir das Workbook “Einschränkende Glaubensmuster finden und verändern” kostenlos als PDF-Datei herunterladen.

Ich wünsche Dir viele spannende und erkenntnisreiche Momente damit.

Kein Spam, jederzeit abbestellbar! Details zum Newsletterversand findest ​Du in der Datenschutzerklärung.

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn doch:

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und erhalte als Dankeschön sofort Deinen "Wertefinder"!

 

Danke! Bitte bestätige Deine Anmeldung noch in der Email, die Du gerade erhalten hast.